Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/http.php on line 61

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method YLSY_PermalinkRedirect::execute() should not be called statically in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: Non-static method YLSY_PermalinkRedirect::is_skip() should not be called statically in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-content/plugins/ylsy_permalink_redirect.php on line 42

Strict Standards: Non-static method YLSY_PermalinkRedirect::guess_permalink() should not be called statically in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-content/plugins/ylsy_permalink_redirect.php on line 45
SEO Blog » Aktuelles
 

Archiv für die Kategorie 'Aktuelles'

Sep 02 2009

Profile Image of Michael
Michael

Ranking Faktoren 2009 von seomoz - Übersetzung

Abgelegt unter Aktuelles

Dies ist eine deutsche Übersetzung der Ranking Faktoren 2009 von seomoz. Es wurden 72 SEO Experten weltweit befragt und dadurch das Ranking ermittelt. Im Vergleich zum letzten Jahr oder den Jahren zuvor hat sich gar nicht so viel geändert. Ich hoffe ich kann mit der deutschen Übersetzung einigen weiterhelfen die der Englischen Sprache nicht ganz so mächtig sind. Dieses Dokument dürfte sowohl für SEO´s als auch für die, die es noch werden möchten interessant sein. Wenn man bei der On & Off-Page Optimierung auf einige Dinge achtet die hier angegeben sind sollte einer erfolgreichen Webseiten nicht mehr im Wege stehen.

 

Erklärung der Wichtigkeit

 

65% – 100%  extrem wichtig

55% - 64%    sehr wichtig

45% - 54%    mäßig wichtig

35% - 44%    weniger wichtig

25%  34%     eher unwichtig

0% - 24%     unwichtig

 

Erklärung der Übereinstimmung


0% - 3,9%    starke Übereinstimmung

4% - 7,9%    mäßige Übereinstimmung

8% - 11,9%   leichte Übereinstimmung

12% - 15,9% mäßige Abweichung

16% 20%      starke Abweichung

 

 

Top 5 Ranking-Faktoren

 

Auf das Keyword abgestimmter Linktext bei externen Links:

73% - extrem wichtig

 

Externe Link-Beliebtheit (Quantität und Qualität der externen Links):

71% - extrem wichtig

 

Unterschiedliche Linkquellen (Links von vielen jeweils unterschiedlichen Root-Nameservern):

67% - extrem wichtig

 

Keyword an beliebiger Stelle im Title-Tag:

66% - extrem wichtig

 

Setenspezifischer TrustRank (ob die jeweilige Seite sich Links von vertrauenswürdigen Quellen verdient hat):

65% - extrem wichtig

 

Top Negative 5 Ranking-Faktoren

 

Cloaking mit bösartiger/manipulativer Absicht:

68% - extrem wichtig

 

Linkerwerb von bekannten Link-Maklern/-Verkäufern:

56% - sehr wichtig

 

Links von der Seite zu Web-Spam-Sites/Seiten:

51% - sehr wichtig

 

Cloaking mittels eines User-Agents:

51% - sehr wichtig

 

Haufige Downtime des Servers und Unerreichbarkeit:

51% - sehr wichtig

 

 

 

Keywordbezogene On-Page-Ranking-Faktoren

 

Keyword an beliebiger Stelle im Title-Tag:

66% - extrem wichtig

8% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword(s) an erster Stelle im Title-Tag:

63% - sehr wichtig

11.3% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword im Domain-Name (z.B. keyword.com):

60% - sehr wichtig

11,2% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword an beliebiger Stelle in der H1-Headline:

49% - mäßig wichtig

10,2% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword im Linktext für internen Link auf der Seite:

47% - mäßig wichtig

13% - mäßige Abweichung

 

Keyword im Linktext für externen Link auf der Seite:

46% - mäßig wichtig

13.6%  mäßige Abweichung

 

Keyword(s) an erster Stelle im H1-Tag:

45% - mäßig wichtig

11.7% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword in den ersten 50 bis 100 Worten im HTML-Text auf der Seite

45% - mäßig wichtig

9,9%  leichte Übereinstimmung

 

Keyword im Subdomain-Namen (z.B.keyword.seomoz.org):

42% weniger wichtig

9% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword in der URL der Seite (z.B. seomoz.org/folder/keyword.html):

38% - weniger wichtig

9,1% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword in der Ordner-URL der Seite (z.B. seomoz.org/keyword/page.html):

37% - weniger wichtig

8,6% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword in anderen Überschriften-Tags (<h2> - <h6>):

35% - weniger wichtig

8% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword im Alt-Text von Bildern:

33% - eher unwichtig

8,7%  leichte Übereinstimmung

 

Keyword-Gebrauch und –Wiederholungen im Seitentext:

33% - eher unwichtig

10,3% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword in Bilder-Namen auf der Seite (z.B. keyword.jpg):

33% - eher unwichtig

8,6% - leichte Übereinstimmung

 

Keywords in <b> oder <strong>-Tags:

26% - eher unwichtig

7,6% mäßige Übereinstimmung

 

Keyword-Dichte-Formel (Keyword-Dichte in Prozent):

25% - eher unwichtig

9,8% - leichte Übereinstimmung

 

Keywords als Listenpunkt <li> auf der Seite:

23% - unwichtig

9,5% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword in den Suchparametern der Seite (z.B. seomoz.org/page.html?keyword):

22% - unwichtig

7,6% - mäßige Übereinstimmung

 

Keywords in <i>- oder <em>-Tags:

21% - unwichtig

8,4% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword im Meta-Description-Tag:

19% - unwichtig

9,9% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword in der Dateiendung der Seite (z.B. seomoz.org/page.keyword):

12% - unwichtig

8,3% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword im Comment-Tag:

6% - unwichtig

5,7% - mäßige Übereinstimmung

 

Keyword im Meta-Keywords-Tag:

5% - unwichtig

5,5% - mäßige Übereinstimmung

 

Kommentare:

Andy Beal: Der Gebrauch von Keywords in den Linktexten externer Links ist einer der wichtigsten SEO-Faktoren überhaupt. Ich habe schon Seiten auf den vorderen Plätzen bei umstrittenen Keywords gesehen – ohne dass das Keyword auf der Seite überhaupt erwähnt wird, nur wegen der externen Linktexte.

 

Andy Beard: Keywords im Keyword-Tag kann man ignorieren, außer man verwendet eine Blogging-Plattform, die die Keywords als Tags verwendet. Google ignoriert sie auch.

 

Christine Churchill: Wenn man sich die Zeit für ein gutes Title-Tag nimmt, zahlt sich das von allen On-Page-Maßnahmen am meisten aus. Just do it!

 

Duncan Morris: Auch wenn die Keywords in der Meta-Description das Ranking nicht beeinflussen, können sie doch bei der CTR der Seite von den SERPs spielen.

 

Peter Wailes: Die Stärke des Keywords im Domain-Namen hängt hauptsächlich davon ab, ob die Leute mit einem entsprechenden Linktext hinverlinken; der eigene Wert ist meiner Meinung nach nicht so groß.

 

 

 

Keywordunabhängige On-Page-Ranking-Faktoren

 

Unique Content auf der Seite:

65% - extrem wichtig

9,2% - leichte Übereinstimmung

 

Erst vor kurzem erstellte Seite:

50% mäßig wichtig

10,5% leichte Übereinstimmung

 

Links auf der Seite verweisen auf andere URLs der gleichen Domain:

41% - weniger wichtig

12,6% - mäßige Abweichung

 

Häufigkeit des Content-Updates:

39% - weniger wichtig

10.9% - leichte Übereinstimmung

 

Von der Seite wegführende Links

37% - weniger wichtig

13,3% - mäßige Abweichung

 

Suchparameter in der URL gegenüber statischer Seiten-URL:

33% - eher unwichtig

11,8% - leichte Übereinstimmung

 

Verhältnis von Code zu Text:

25% - eher unwichtig

11% - leichte Übereinstimmung

 

Vorhandensein eines Meta-Description-Tags:

22% - unwichtig

11% - leichte Übereinstimmung

 

HTML nach W3C-Standards validiert:

16% - unwichtig

9,3% - leichte Übereinstimmung

 

Verwenden von Flash-Elementen (oder anderem Plug-In-Content):

13% - unwichtig

10,1% - leichte Übereinstimmung

 

Verwenden von Werbung auf der Seite:

11% - unwichtig

8,6% - leichte Übereinstimmung

 

Verwenden speziell von Google AdSense auf der Seite:

8% - unwichtig

7,3% - mäßige Übereinstimmung

 

 

Kommentare:

Russell Jones: Wenn Google nur das ranken würde, was alt und bewährt ist, wären seine Ergebnisse alt und überholt. Aktualität ist ein wichtiger Punkt, wenn man nur schwer Links bekommt.

 

Tom Critchlow: Faktoren wie Aktualität und Content-Erneuerung sind schwer festzumachen. Eine neue Seite ist ein echter Pluspunkt, wenn man für neue Suchanfragen ranken will und wenn es nach QDF geht (die Google-Richtlinie “Query deserves freshness”). Manchmal ist es aber besser, eine etablierte Seite zu haben. Manchmal braucht man also das eine, manchmal das andere.

 

Peter Meyers: Man hört immer wieder dass Aktualität immer wichtiger wird. Ich bin oft erstaunt, wie hoch ein Blogeintrag am ersten Tag rankt, und dass er erst mal eine Top-10-Position hat, bevor er dann ein paar Plätze (oder sogar Seiten) weiter hinten zu liegen kommt.

 

Carlos del Rio: HTML-Validation ist nicht notwendig, aber sie ist eine einfache Art kaputten Code zu finden, der die Suchmaschinen-Spider aufhält. Wenn ihr gar keine Links nach außen habt, zeigt ihr dass ihr kein Teil des Internets als Ganzem seid. Sich mit themenverwandten Seiten zu verlinken ist wichtig, um die eigene Position zu stärken.

 

Ian Lurie: Das Verhältnis von Code zu Text und die HTML-Validation haben an sich keine Auswirkungen, aber wenn ihr euch darauf konzentriert schafft ihr semantisch korrektes HTML und content-reiche, schnell-ladende Seiten, und das hat eine enorme Auswirkung. Das Description-Tag und die Entscheidung für statische bzw. nicht-statische URLs beeinflusst das Ranking nicht. Aber sie sind wichtig für die CTR auf eure Position in den Suchmaschinenergebnissen. Ich schlage also nicht vor, dass ihre eure Description-Tags vernachlässigt oder schlampige URLs verwendet. Aber wenn ihr sie ändert, könnt ihr mehr Klicks auf eure Position erwarten, kein besseres Ranking.

 

 

 

Ranking-Faktoren bei der seitenspezifischen Link-Beliebtheit

 

Auf das Keyword abgestimmter Linktext bei externen Links:

73% - extrem wichtig

6,4% - Mäßige Übereinstimmung

 

Externe Link-Beliebtheit (Quantität und Qualität der externen Links):

71% - extrem wichtig

9,2% - leichte Übereinstimmung

 

Unterschiedliche Linkquellen (Links von vielen jeweils unterschiedlichen Root-Nameservern):

67% - extrem wichtig

8,5% - leichte Übereinstimmung

 

Setenspezifischer TrustRank (ob die jeweilige Seite sich Links von vertrauenswürdigen Quellen verdient hat):

65% - extrem wichtig

8,7% - leichte Übereinstimmung

 

Iterative globale Link-Beliebtheit, basierend auf einem Algorithmus (PageRank):

63% - sehr wichtig

8,8% - leichte Übereinstimmung

 

Topic-Specificity/Focus of External Link Sources (whether external links to this page come from topically relevant pages/sites)

58% - sehr wichtig

10,6% - leichte Übereinstimmung

 

Auf das Keyword abgestellter Linktext von internen Links:

55% - sehr wichtig

10,9% - leichte Übereinstimmung

 

Einordnung in die Informations-Architektur der Seite (wo die Seite sich in der Hierarchie der Seite befindet):

51% - mäßig wichtig

10,7% - leichte Übereinstimmung

 

Interne Link-Beliebtheit (nur Links von anderen Seiten der Root-Domain):

51% - mäßig wichtig

9,1% - leichte Übereinstimmung

 

Anzahl und Qualität der No-Follow-Links auf die Seite:

25% - eher unwichtig

10,8% - leichte Übereinstimmung

 

Anteil von Follow- zu No-Follow-Links auf die Seite:

17% - unwichtig

11,4% - leichte Übereinstimmung

 

Kommentare:

Jon Myers: Das SEO-Ranking wird meiner Meinung nach heut über die externen Faktoren gewonnen. Die alte 80%/20%-Regel gilt noch, und man muss die Zeit investieren, die Linkstruktur richtig hinzubekommen, denn damit gewinnt man. Konzentriert euch darauf, den Linktext genau zu verfassen und auf die relevanten Seiten zu verweisen. Es ist wichtig, Qualität mit Quantitat zu mischen. Holt euch eure Links auch nicht alle von der gleichen Art von Quelle, sorgt für eine gute Mischung, denn ich denke, auch das zählt viel.

Verwendet den PR um zu entscheiden, welche Links wichtig sind, aber sie sollen auch relevant sein, das ist immer ein guter Anfang. Verbessert die Links, sortiert die schlechten aus, und konzentriert euch mit dem Linktext auf die guten. Meiner Erfahrung nach haben ungefähr 85% aller externen Links einen Markennamen als Keyword, hier könnte es also noch gute Möglichkeiten geben. Aber sobald die Bots da sind, denkt daran die innere Verlinkung gut zu machen, denn die zählt viel!

 

Russell Jones: Der Link ist König. Huldigt alle dem Link.

 

Hamlet Batista: Wenig optimierte Seite mit vielen auf sie verweisenden Links ranken besser als ihre gut optimierten, aber wenig verlinkten Gegenstücke.

 

Todd Malicoat: Links sind für SEOs das Gleiche wie Schneeflocken für Eskimos. Off-Page-Faktoren brachten den wichtigsten Wechsel in der Gewichtung für die Suche, und machten Google zu dem 400-Kilo-Gorilla, der es jetzt ist. Konzentriert euch darauf, und wenn ihr den Zusammenhang zwischen unterschiedlichen Links und den Suchergebnissen verstanden habt, versteht ihr auch den Kern guter SEO. Wenn ihr lernt, den Wert der Linkausgewogenheit einer Seite einzuschätzen, habt ihr ein gutes Werkzeug an der Hand, mit dem ihr die Konkurrenz in den Suchergebnissen einschätzen könnt.

 

Jane Copeland: Ich glaube wirklich nicht, dass das Verhältnis von Follow- zu No-Follow-Links, die auf eine Seite verweisen, noch eine Rolle bei den traditionellen Suchergebnissen von Google spielt. Denkt doch nur an die wirklich hochwertigen Social Links von Seiten wie Twitter, die “no follow” sind: Es wäre total lachhaft eine hohe Anzahl von No-Follow-Links als schädlich für den Trust einzuschätzen.

 

 

 

Auf Links basierende seitenweite Ranking-Faktoren

 

Vertrauenswürdigkeit der Domain basierend auf dem Linkabstand zu “Trusted Domains” (z.B. TrustRank, mozTrust etc.):

66% - extrem wichtig

9,5% - leichte Übereinstimmung

 

Allgemeine Linkbeliebtheit der Domain, basierend auf einem iterativen Linkalgorithmus (z.b. PageRank, mozRank etc.):

64% - sehr wichtig

11% - leichte Übereinstimmung

 

Linkvielfalt der Domain (basierend auf Anzahl und Vielfalt von Root-Domains, die auf Seiten dieser Domain verlinken):

64% - sehr wichtig

9,5% - leichte Übereinstimmung

 

Links von Hubs/anerkannten Autoritäten in einer jeweiligen themenbezogenen Umgebung (mit dem Hilltop-Algorithmus ermittelt):

64% - sehr wichtig

10,9% - leichte Übereinstimmung

 

Zeitlich verfolgte Zunahme/Abnahme der Links zu der Domain (Anzahl und Qualität der Links und wann sie gesetzt wurden):

52% - mäßig wichtig

9,5% - leichte Übereinstimmung

 

Links von Top-Level-Domains, zu denen nur beschränkter Zugang herrscht (z.B. .edu, .gov, .mil, ac.uk usw.)

47% - mäßig wichtig

13.8% - mäßige Abweichung

 

Verhältnis von Follow- zu No-FollowLinks die auf die Domain verweisen:

21% - unwichtig

11% - leichte Übereinstimmung

 

 

Kommentare:

Carlos del Rio: Es gibt wahrscheinlich bei den Links zu der Seite einen bestimmten Punkt, an dem es umkippt – bis dahin ist es das Verhältnis von Follow- zu No-Follow-Links nicht wichtig, aber wenn es einfach zu viele No-Follow-Links gibt, wirkt es sich negativ aus.

 

Will Critchlow: Das zeitliche Wachstum von Links hat meiner Erfahrung nach nur dann einen positiven Einfluss, der den der Links selbst überwiegt, wenn es um QDF-Anfragen geht.

 

Aidan Beanland: Google hat gesagt, dass Links von Top-Level-Domains wie .edu, .mil und .ac nicht zwangsläufig mehr Wert haben als andere Links, aber dass es aus anderen Gründen so erscheinen kann.

 

Ann Smarty: Die Stärke einer Domain ist immer noch ein wichtiger Faktor. Wir sehen immer noch viele Seiten mit null eigener Stärke, die auf renommierten Domains sitzen und bei umkämpften Keywords sehr hoch ranken.

 

Lisa Detlefsen: Ich denke dass der Abstand zwischen den Trusted Domains und der eigenen Seite eine Rolle spielen kann. Die Bots werden immer intelligenter, sehen sich die Verbindungen zwischen Domains an und vergleichen die Ergebnisse mit denen der nächsten Seite, die sie sich ansehen. Latent Semantic Indexing (LSI) war bei den Suchmaschinen erst der Anfang; ich denke der Algorithmus ist inzwischen extrem weiterentwickelt worden und kann inzwischen nicht nur die latenten semantischen Zusammenhänge zwischen einzelnen Seiten, sondern zwischen ganzen Websites erkennen. Ich kann mir den Prozess kaum vorstellen, es ist ein bisschen so wie damals, als ich ein Kind war und versucht habe, mir das Ende des Universums vorzustellen! Es hängt alles am Content, wenn man hochwertigen und relevanten Content schafft, dann kommen die tollen Links von selbst. Ich weiß, ich weiß, es ist ein Klischee, aber leider ist es wahr. Wenn die Links die Währung des Web sind, dann ist der Content die Bank!

 

 

 

Nicht auf Links basierende seitenweite Ranking-Faktoren

 

Seitenarchitektur der Domain (ob eine intelligente, zweckmäßige Hierarchie verwendet wird):

52% - mäßig wichtig

13% - mäßige Abweichung

 

Externe Links zu vertrauenswürdigen Sites oder Seiten mit guten Ruf:

37% - weniger wichtig

10,8%

 

Länge der Domain-Registrierung:

36% - weniger wichtig

14,3% - mäßige Abweichung

 

Geschichte der Domain-Registrierung (wie lange ist sie schon auf die gleiche Person/das gleiche Unternehmen registriert, wie oft wurde die Registrierung erneut, usw.):

36% - weniger wichtig

12,3% - mäßige Abweichung

 

Server-/Hosting-Uptime:

32% - eher unwichtig

11,4% - leichte Übereinstimmung

 

Hosting-Informationen (welche anderen Domains werden auf dem Server bzw. dem C-Block gehostet)

31% - eher unwichtig

10,4% - leichte Übereinstimmung

 

Eigentümerwechsel der Domain-Registrierung (ob die Domain laut Registrierungsdokumenten den Besitzer gewechselt hat):

31% - eher unwichtig

11,3% - leichte Übereinstimmung

 

Aufnahme von Feeds der Domain in Google News:

31% - eher unwichtig

14,9% - mäßige Abweichung

 

Gebrauch von XML-Sitemap(s):

29% - eher unwichtig

12,3% - mäßige Abweichung

 

Besitzer der Domain (wer hat die Domain registriert, was ist seine/ihre Vergangenheit?):

25% - eher unwichtig

12,1% - mäßige Abweichung

 

Domain bei Google Local registriert:

24% - unwichtig

12,7% - mäßige Abweichung

 

Erwähnungen der Domain (der Name der Domain oder die Internetadresse wird in Texten erwähnt, auch ohne direkten Link):

24% - unwichtig

9,7% - leichte Übereinstimmung

 

Aufnahme von Feeds der Domain bei Google Blog Search:

14% - unwichtig

12,8% - mäßige Abweichung

 

Erwähnungen/Verweise auf die Domain im Yahoo! Directory (über den Wert des Links hinaus):

14% - unwichtig

12,2% - mäßige Abweichung

 

Erwähnungen/Verweise auf die Domain bei DMOZ.org (über den Wert des Links hinaus):

13% - unwichtig

11,5% - leichte Übereinstimmung

 

Erwähnungen/Verweise auf die Domain bei Wikipedia (über den Wert des Links hinaus):

22% - unwichtig

12,4% - mäßige Abweichung

 

Gebrauch von Feeds auf der Domain:

21% - unwichtig

10,8% - leichte Übereinstimmung

 

Erwähnungen/Verweise auf die Domain im Librarians’s Internet Index – Lii.org (über den Wert des Links hinaus):

21% - unwichtig

12,4% - mäßige Abweichung

 

Domain bei Google Webmaster Tools registriert:

18% - unwichtig

11,8% - leichte Übereinstimmung

 

“Enhanced Image Search” bei Google aktiviert:

17% - unwichtig

10,3% - leichte Übereinstimmung

 

Gebrauch eines Sicherheitszertifikats auf der Domain (für https-Transaktionen):

14% - unwichtig

8,5% - leichte Übereinstimmung

 

Gültigkeit der Postadresse, Telefonnummer, Daten der Domain-Registrierung:

13% - unwichtig

8,3% - leichte Übereinstimmung

 

Erwähnungen/Verweise auf die Domain in Artikeln bei Google Knol (über den Wert des Links hinaus):

13% - unwichtig

9,2% - leichte Übereinstimmung

 

Verwendung einer Google-Suche-Anwendung auf der Domain:

6% - unwichtig

7,4% - mäßige Übereinstimmung

 

Verwendung von Google AdSense auf der Domain:

5% - unwichtig

6,1% - mäßige Übereinstimmung

 

Verwendung von Google AdWords für Anzeigen die auf die Domain verweisen

5% - unwichtig

5,8% - mäßige Übereinstimmung

 

Alexa-Rank der Domain (unabhängig vom tatsächlichen Traffic):

5% - unwichtig

5,8% - mäßige Übereinstimmung

 

Compete.com-Rank der Domain (unabhängig vom tatsächlichen Traffic):

5% - unwichtig

6,1% - mäßige Übereinstimmung

 

Gebrauch von Googles Hosted Web Apps auf der Domain (nicht der App Engine):

3% - unwichtig

4,9% - mäßige Übereinstimmung

 

Kommentare:

Adam Audette: Viele dieser Faktoren hängen nicht direkt damit zusammen wie Google eine Domain rankt, ABER sie haben alle einen großen Einfluss auf die SEO der Seite. Daher war es auch etwas schwierig, sie alle einzeln zu behandeln. Ich glaube, DMOZ hat noch immer viel Juice – Google benutzt es noch, und ihr müsst nur mal nach “clothing” suchen und euch ansehen, was zwei der zehn ersten Ergebnisse sind. Das ist wichtig, vor allem weil es keine Möglichkeit gibt, einen Link auf der Ranking-Kategorie-Seite von DMOZ zu bekommen, die Google füttert. Erwähnungen und hochwertige Verzeichnisse werden definitiv beobachtet und beachtet, zusammen mit der eigenen Domain-Detektivarbeit von Google. XML-Sitemaps helfen bei den Crawls, verschaffen aber für sich alleine genommen kein besseres Ranking.

 

Marshall Simmonds: Suchmaschinen legen entweder keinen Wert darauf, große Websites (mit Millionen von Seiten) komplett zu durchsuchen, oder sie sind nicht dazu in der Lage, oder sie sind nicht sehr gut dabei, wegen der Masse des Contents. Deshalb sind XML-Sitemaps entscheidend für den Erfolg von Websites, etwa von großen Firmen, während bei kleineren Seiten der Effekt nicht so ausgeprägt sein wird.

 

Wil Reynolds: Rankings von Alexa und Compete sind angesichts der weiten Verbreitung von Google Analytics und der Google-Toolbar eher unwichtig. Sie können mit ihren eigenen Methoden viel genauere Daten erhalten.

 

Richard Baxter: Wenn der Eigentümer der Domain-Registrierung erst vor kurzer Zeit gewechselt hat, vor allem wenn die Domain ausgelaufen ist, dann wirkt sich das extrem negativ auf die Ergebnisse aus.

 

Ian Lurie: Gebrauch von AdSense, Google Apps, Google Search oder anderen suchmaschineneignen Tools hat keinerlei Einfluss auf die Ergebnisse. Wenn die Seite SEO-mäßig so bedürftig ist, dass sie eine AdWords-Anzeige gebraucht um gecrawlt zu werden, dann habt ihr ganz andere Probleme.

 

 

 

Ranking-Faktoren die auf Social Media/Social Graph basieren

 

Daten bei Delicious über die Seite

21% - unwichtig

11,9% - leichte Übereinstimmung

 

Daten bei StumbleUpon über die Seite

19% - unwichtig

12,3% - mäßige Abweichung

 

Daten bei Twitter über die Seite

17% - unwichtig

10,7% - leichte Übereinstimmung

 

Daten bei LinkedIn über die Seite

15% - unwichtig

11% - leichte Übereinstimmung

 

Daten bei Facebook über die Seite

12% - unwichtig

9,1% - leichte Übereinstimmung

 

Daten bei MySpace über die Seite

11% - unwichtig

8,4% - leichte Übereinstimmung

 

Kommentare:

Marty Weintraub: Twitter-Daten sind noch kein wichtiger Faktor, aber das kommt wahrscheinlich noch.

 

Hamlet Batista: Matt Cutts meinte in einem Video, dass es Google egal ist wie viele Twitter-Follower man hat. Ihre Algorithmen beachten nur Links.

 

Dan Thies: Auf gar keinen Fall haben diese Faktoren einen Einfluss, und werden ihn auch nie haben.

 

Todd Malicoat: Social Bookmarking ist ein Zeichen für Qualität. Das Erwähnen eines Markennamens ist ein Zeichen für Qualität. Wenn ich ein Suchmaschineningenieur wäre, würde ich die Markennamen wahrscheinlich nach ihrem Vorkommen in den Social-Media-Konversationen ranken, von denen man am einfachsten die Daten bekommt.

Ian McAnerin: Ich neige zu der Auffassung dass in diesem Fall “ein Link manchmal einfach nur ein Link ist”, um Freud zu paraphrasieren.

 

 

 

Ranking-Faktoren die auf User-Daten beruhen

 

Verlauf der CTR von Suchergebnissen auf die genaue Seite/URL:

42% - weniger wichtig

11.4% - leichte Übereinstimmung

 

Verlauf der CTR von Suchergebnissen auf Seiten auf dieser Domain:

39% - weniger wichtig

11,3% - leichte Übereinstimmung

 

Suchanfragen nach dem Domain-Namen oder der damit verbundenen Marke:

36% - weniger wichtig

12,3% - mäßige Abweichung

 

Gebrauch der verfeinerten Suche nach dem Klick auf ein Suchergebnis:

32% - eher unwichtig

11,2% - leichte Übereinstimmung

 

Durchschnittliche Verweildauer auf der Seite:

26% - eher unwichtig

12% - mäßige Abweichung

 

Daten von Googles SearchWiki (Votings, Ratings, Kommentare):

19% - unwichtig

9,1% - leichte Übereinstimmung

 

Verweise/Links auf die Domain in Gmail-E-Mails:

9% - unwichtig

7,7% - mäßige Übereinstimmung

 

Kommentare zu Ranking-Faktoren die auf User-Daten beruhen

Jessica Bowman: Usability spielt zwar wahrscheinlich eine Rolle, aber ich habe noch kein Anzeichen dafür gesehen dass es das Ranking beeinflusst – vor allem für große und einflussreiche Websites. Unternehmen sollten sich darauf konzentrieren, denn es wird im nächsten Jahr wahrscheinlich wichtiger werden.

 

Andy Beal: Obwohl Google vielleicht damit experimentiert, diese Faktoren in den Algorithmus aufzunehmen, habe ich noch keinen Beweis dafür gesehen dass das im großen Maßstab verwendet wird.

 

Adam Audette: CTR bei einem Suchergebnis ist etwas, was sich in der Menge bemerkbar macht, und außerdem bringt es Seitenladezeit, und das ist eines der Dinge auf die wir uns momentan konzentrieren.

 

Carlos del Rio: Seit der Vince-Änderung wird die Verwendung von Markennamen und Domainnamen bei den Suchbegriffen immer wichtiger.

 

Ian Lurie: NOCH hat keiner dieser Faktoren größere Auswirkungen gezeigt. Aber sie kommen. Wenn ihr glaubt das Google die ganzen Toolbar-Daten und SearchWiki-Informationen ignoriert, seid ihr verrückt.

 

 

 

Negative Ranking-Faktoren:

 

Cloaking mit bösartiger/manipulativer Absicht:

68% - extrem wichtig

10,7% - leichte Übereinstimmung

 

Linkerwerb von bekannten Link-Maklern/-Verkäufern:

56% - sehr wichtig

13,1% - mäßige Abweichung

 

Links von der Seite zu Web-Spam-Sites/Seiten:

51% - sehr wichtig

12,1% - mäßige Abweichung

 

Cloaking mittels eines User-Agents:

51% - sehr wichtig

15,2% - mäßige Abweichung

 

Haufige Downtime des Servers und Unerreichbarkeit:

51% - sehr wichtig

12,3% - mäßige Abweichung

 

Text verstecken (durch Schrift und Hintergrund in gleicher oder ähnlicher Farbe):

49% - mäßig wichtig

15,3% - mäßige Abweichung

 

Links von der Domain zu Web-Spam-Sites/Seiten:

49% - mäßig wichtig

15,3% - mäßige Abweichung

 

Übermäßig viele Wiederholungen des gleichen Linktextes bei einer hohen Anzahl der externen Links auf die Seite:

46%  - mäßig wichtig

11% - leichte Übereinstimmung

 

Cloaking mittels der IP-Adresse:

46% - mäßig wichtig

15,3% - mäßige Abweichung

 

Text mit CSS verstecken (Text wird außerhalb des sichtbaren Bereichs angezeigt):

44% - weniger wichtig

14,8% - mäßige Abweichung

 

Übermäßig viele dynamische Parameter in der URL:

43% - weniger wichtig

13,5% - mäßige Abweichung

 

Übermäßig viele Links von Websites die auf dem C-Block der gleichen IP-Adresse gehostet werden:

41% - weniger wichtig

10,5% - leichte Übereinstimmung

 

Linkerwerb durch manipulative “Bait & Switch”-Aktionen (310-Umleitungen von Microsites etc.):

41% - weniger wichtig

12,9% - mäßige Abweichung

 

Keyword-Stuffing im Text der Seite:

41% - weniger wichtig

11,3% - leichte Übereinstimmung

 

Text verstecken mit display:none; im CSS:

40% - weniger wichtig

14,2% - mäßige Abweichung

 

Keyword-Stuffing im Title-Tag:

39% - weniger wichtig

11,2% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword-Stuffing in der URL:

37% - weniger wichtig

12,8% - mäßige Abweichung

 

Linkerwerb durch manipulative Aktionen mit Widgets oder Badges:

37% - weniger wichtig

12,8% - mäßige Abweichung

 

Cloaking by JavaScript/Rich Media Support Detection

37% - weniger wichtig

15,4% - mäßige Abweichung

 

Cloaking by Cookie Detection

36% - weniger wichtig

16,3% - starke Abweichung

 

Linkerwerb von bezahlten Verzeichnissen niedriger Qualität:

36% - weniger wichtig

12,2% - mäßige Abweichung

 

Übermäßig viele Links von Websites die auf die gleiche Person registriert sind:

36% - weniger wichtig

12,4% - mäßige Abweichung

 

Links auf die Seite von Web-Spam-Sites/Seiten:

36% - weniger wichtig

13,1% - mäßige Abweichung

 

Links auf die Domain von Web-Spam-Sites/Seiten:

34% - eher unwichtig

14% - mäßige Abweichung

 

Linkerwerb durch manipulative virale Kampagnen:

33% - eher unwichtig

12,9% - mäßige Abweichung

 

Cloaking um positive User-Erfahrung zu schaffen:

33% - eher unwichtig

12,8%

 

Über-Optimieren des internen Link-Texts:

32% - eher unwichtig

11,2% - leichte Übereinstimmung

 

Gebrauch “giftiger” Keywords im Linktext externer Links (z.B. student credit cards, buy viagra, Porno-Ausdrücke etc.):

32% - eher unwichtig

11,9% - leichte Übereinstimmung

 

Linkerwerb durch den Kauf alter Domains und Umleitungen:

32% - eher unwichtig

13,2% - mäßige Abweichung

 

Übermäßig lange URL:

30% - eher unwichtig

13% - mäßige Abweichung

 

Verwendung keywordreicher Linktexte bei internen Links im Footer:

27% - eher unwichtig

10,2% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword-Stuffing im Meta-Description-Tag:

26% - eher unwichtig

10,2% - leichte Übereinstimmung

 

Linkerwerb durch Kauf alter Domains und dem Setzen von Links:

24% - unwichtig

10,2% - leichte Übereinstimmung

 

Übermäßiger Gebrauch von No-Follow bei internen Links zum “PageRank-Sculpting”:

24% - unwichtig

10,9% - leichte Übereinstimmung

 

Linkaufbau in Foren (Signaturen, Posten von Links, etc.)

22% - unwichtig

12,8% - mäßige Abweichung

 

Übermäßig langes Title-Tag:

21% - unwichtig

9,1% - leichte Übereinstimmung

 

Keyword-Stuffing im Meta-Keywords-Tag:

15% - unwichtig

10,9% - leichte Übereinstimmung

 

Kommentare Negative Ranking-Faktoren:

Andy Beard: Übermäßig viele Wiederholungen des gleichen Linktextes bei einer hohen Anzahl der externen Links auf die Seite:

-         Auf lange Sicht gesehen hängt der Nutzen davon ab, wie man dazu gekommen ist

-         Wenn du ein WP-Theme entwickelst, das im Footer “Kauf Viagra” hat, brauchst du dich nicht wundern wenn die menschlichen Kritiker davon nicht begeistert sind.

Text verstecken mit display:none; im CSS:

-         Ist es Teil einer Navigation, dass dem User den Content dann schließlich doch anzeigt?

-         Wenn man eine ganze Menge Keywords so versteckt, oder Linktexte voller Keywords, dann kann es ein wichtiger Faktor sein

Über-Optimieren des internen Link-Texts:

-         Ein perfekt optimierter Link verweist auf Content, der eine perfekte Landing Page für das Keyword ist. Google wird euch keine Strafe aufbrummen für etwas dass es von euch erwartet – die Wahrheit zu sagen.

Verwendung keywordreicher Linktexte bei internen Links im Footer:

-         Bei der Verwendung eines CSS kann man den Header im Footer oder den Footer im Header haben

-         Ist es für den Seitenbesucher sinnvoll, wenn es in diesem Bereich der sichtbaren Seite über 100 Links gibt?

Linkerwerb durch den Kauf alter Domains und Umleitungen:

-         Wenn der alte Content auf der neuen Domain gehostet wird, kann das erfolgreich sein.

 

Debra Mastaler: Vieles von dem was man über Widgets, 301-Umleitungen, den Kauf alter Domains usw. hört sind Horrorgeschichten von einer handvoll Leute. Es gibt viele legitime Anwendungsmöglichkeiten für diese Methoden und sie sind als Teil eines übergeordneten Marketingplans erfolgreich.

 

Tom Critchlow: Die Bedeutung viieler dieser Faktoren hängt davon ab, was man damit beabsichtigt. Beispielsweise das User-Agent-Cloaking kann durchaus in Ordnung sein, wenn man nichts Böses damit beabsichtigt. Viele große Websites machen es schon seit Jahren und kommen damit durch. Außerdem haben eine ganze Menge der linkbezogenen Faktoren wahrscheinlich eher gar keine Auswirkung als einen negativen Effekt. Wir haben gesehen, dass Google die Verwender von Spam-Techniken wo es geht lieber abwertet als Strafen gegen sie zu verhängen.

 

Carlos del Rio: Ich habe noch nie gesehen, dass es sich negativ auswirkt wenn man eine alte Domain kauft, aber oft wirkt es sich auch nicht positiv auf das Ranking aus. Momentan ist der manipulative Linkerwerb das, was am ehesten negative Ergebnisse hat. Kombiniert man viele Wiederholungen des Linktextes mit schnellem Linkerwerb ist das, als würde man mit Streichhölzern spielen – irgendwann verbrennt man sich die Finger.

 

Peter Meyers: Der negative Einfluss von Linkfarmen scheint recht nischenspezifisch zu sein. In manchen Fällen greift Google wirklich hart durch (etwa bei Immobilien), aber in kleineren Nischen sehe ich immer wieder, dass die Leute ganz offen Linkfarmen betreiben und damit durchkommen. Ich bin mir nicht sicher, dass Abstrafungen wirklich vom Algorithmus mit berücksichtigt werden.

 

 

 

Faktoren die den Wert eine externen Links negativ beeinflussen

 

Domain wurde wegen Web-Spam vom Google-Index verbannt:

70% - extrem wichtig

10,8% - leichte Übereinstimmung

 

Das Ranking der Domain wurde von Google wegen Web-Spam herabgesetzt:

65% - extrem wichtig

10,9% - leichte Übereinstimmung

 

Der Link wird als “gekauft” betrachtet, nicht als redaktionell gesetzt:

63% - sehr wichtig

12,5% - mäßige Abweichung

 

Domain enthält Links zu einer bedeutenden Menge Web-Spam:

52% - mäßig wichtig

11,3% - leichte Übereinstimmung

 

Domain hat keine Links von vertrauten Seiten erhalten:

41% - weniger wichtig

11,8% - leichte Übereinstimmung

 

Kommentare:

Adam Audette: Das sind alles Killer. Der letzte ist ein bisschen in der Grauzone … aber ein wichtiger Faktor. Wenn entschieden wird, dass ein Link gekauft wurde, wird er normalerweise aus der Bewertung der Seite herausgefiltert. Aber es gibt Fälle, in denen es wegen zu vieler bezahlter Links zu einer ernsthaften Strafe kommt.

 

Chris Bennet: Ich weiß nicht, welche Maßnahmen Google ergriffen hat um mit dem Algorithmus Links findet, die bezahlt und niedriger Qualität sind, aber es wäre sehr einfach ein Tool zu basteln das den Mist völlig problemlos zu 80 bis 90 Prozent findet.

 

Hamlet Batista: Links von aus dem Index verbannten Seiten sind so ziemlich wertlos.

 

Todd Malicoat: Die meisten Links werden euch nicht schaden, aber wenn ihr euch sehr anstrengt, einen Link zu bekommen, der euch nichts nützt, habt ihr euren Gesamterfolg negativ beeinflusst. Konzentriert euch auf Links die euch etwas bringen.

 

Ian McAnerin: Links sind kein Ranking-Faktor – Vertrauen und Themen sind es aber. Links repräsentieren das nur. Wenn man belegen kann, dass der Link wenig oder gar nicht vertrauenswürdig oder zu unspezifisch ist, dann ist er nicht viel wert. Wenn er weder vertrauenswürdig ist noch das Thema betrifft, dann gibt es keinen Grund ihn zu zählen.

 

 

 

Faktoren des Geo-Targeting:

 

Länderbestandteil der TLD der Root-Domain (z.B. .de, co.uk, .fr, .com,au etc.):

69% - extrem wichtig

7,9% - mäßige Übereinstimmung

 

Sprache des Seiten-Content:

63% - sehr wichtig

9,3% - leichte Übereinstimmung

 

Links von anderen Domains die auf die gleiche Region oder das gleiche Land abgestellt sind:

60% - sehr wichtig

10,3% - leichte Übereinstimmung

 

Geographischer Standpunkt der Host-IP-Adresse der Domain:

57% - sehr wichtig

12% - mäßige Abweichung

 

Manuelle Überprüfung/Targeting durch Google-Ingenieure oder Qualitäts-Prüfer:

53% - mäßig wichtig

14,6% - mäßige Abweichung

 

Geo-Targeting-Einstellungen in Google Webmaster Tools:

53% - mäßig wichtig

11,4% - leichte Übereinstimmung

 

Registrierung der Website bei Google Local im jeweiligen Land/der jeweiligen Region:

45% - mäßig wichtig

10,3% - leichte Übereinstimmung

 

Adresse im Seitencontent:

41% - weniger wichtig

11,8% - leichte Übereinstimmung

 

Für die Domain-Registrierung verwendete Adresse:

35% - weniger wichtig

12.3% - mäßige Abweichung

 

Geographischer Standpunkt der Seitenbesucher (Land oder Region aus dem viele bzw, alle Besucher zugreifen):

30% - eher unwichtig

10,2 -  - leichte Übereinstimmung           

 

Geo-Tagging von Seiten mit Meta-Daten (z.B. Dublin Core Metadata Initiative):

24% - unwichtig

10,8% - leichte Übereinstimmung

 

Kommentare Geo-Targeting:

Joost de Volk: Das Ranking in unterschiedlichen Ländern erfolgt nach unterschiedlichen Kriterien. Bei manchen Ländern kann Google beispielsweise den Standort des Servers nicht zuverlässig anhand der IP-Adresse ermitteln, und manche Sprachen sind für den Google-Algorithmus so ähnlich, dass manchmal sonderliche Sachen passieren (so dass etwa holländische Seiten in deutschen Suchergebnissen auftauchen).

 

Russell Jones: Ergreift jede Möglichkeit Google zu sagen, für welche Region eure Seite gestaltet ist. Macht ihnen den Job so leicht wie möglich.

 

Wil Reynolds: Es wäre völlig sinnlos, wenn die Adresse, auf die die Domain registriert hätte, einen großen Einfluss hätte. Das würde Seiten wirklich schaden, die in einem Land registriert sind, die aber Content für verschiedene Länder auf ihrer Website haben.

 

Aidan Beanland: Nach meiner Erfahrung verlässt sich Google immer noch hauptsächlich auf ccTLD, IP-Adresse des Hosts und die Ländereinstellungen bei den Webmaster Tools. Zweitrangige Hinweise werden weniger beachtet als bei anderen Suchmaschinen.

Die Sprache der Seite kann als automatischer Geo-Filter wirken, da nur Suchanfragen in dieser Sprache zu Content aus diesem Land passen. Allerdings kann das für Verwirrung sorgen, wenn die gleiche Sprach in verschiedenen Ländern gesprochen wird oder wenn die gleichen Wörter in verschiedenen Sprachen verwendet werden.

 

Kristjan Mar Haukson: Adresse bei der Domain-Registrierung – Wir haben mit großen Firmen zusammengearbeitet, die ihre Adresse in einem Land haben, deren Internetangebot aber für ein anderes Land gilt, und das hat soweit wir sehen noch nie eine Rolle gespielt. 

 

Quelle seomoz.org

Keine Kommentare

Okt 01 2007

Profile Image of Sven
Sven

OMD 07 Rückblick

Abgelegt unter Aktuelles

Letzten Dienstag war es nun endlich wieder so weit, die jährliche Messe für Online Marketing in Düsseldorf öffnete Ihre Pforten und auch in diesem Jahr, wie schon in den letzten Jahren, war die OMD mit 260 Ausstellern und über 10 000 Besuchern wieder sehr gut besucht. Da ich wie immer etwas spät mit dem Bloggen dran bin, sind schon seit einigen Tagen in den verschiedenen Blogs die ersten Impressionen und selbstverständlich auch jede Menge Bilder zur OMD 07 veröffentlicht.

Dennoch auch hier im Weblog in Kurzform, wie ich die OMD 2007 überlebte:

Angereist sind wir am Montagabend mit dem Zug, der dann auch endlich mit einiger Verspätung um 20.00 in Düsseldorf ankam. Also nichts wie in unser Hotel und direkt nach dem einchecken per Handy mit Fabian Kontakt aufgenommen, den ich eigentlich schon im Frühjahr bei der Pub Konferenz kennen lernen wollte und mit diesem einen Treffpunkt in der Altstadt vereinbart. Dort fanden sich dann außer Fabian noch Anwar, Christian, Frank, Manuel und der Seonaut ein, mit denen wir dann einen feucht fröhlichen Abend in der Düsseldorfer Altstadt verlebten. Für uns der optimale OMD Start, bestehend aus lockeren Networking und jeder Menge kühlen Altbier in angenehmer Gesellschaft.

Am nächsten Tag viel das Ausstehen zwar schwer, doch wir haben uns frühzeitig aus den Betten gekämpft um uns auf der OMD einen ersten Überblick zu verschaffen. Viel neues gab es wirklich nicht zu bestaunen und so beschränkte sich der Rundgang auf ein interessantes Gespräche mit Walter vom Google Adsense Team. Danach zog es uns bei dem schönen Wetter wie magisch nach draußen auf den Fischmarkt, auf dem dann viele bekannte Gesichter aus der SEO Szene wie Gerald aka Horst Schlämmers BruderFridaynite, Baynado und viele mehr anzutreffen waren. Den Abschluss des ersten OMD Tages beschlossen wir dann am Stand von Marcus Tober (jetzt SEOmetrie) bei einigen Weißbier und einer sehr interessanten Vorstellung seiner neuen Business Software zur Auswertung von SEO und SEM Parametern. Nach kurzem Zwischenstop im Hotel ging es dann wieder in der vom Vorabend bewährten Runde in die Altstadt, zu der sich dann noch Gerald, Fabian, Noki, Thorsten, Baynado, Christian und einige weitere dazu gesellten und es sich wieder bis auf die ein oder anderen Verluste lange aushalten ließ.

Den zweiten Tag auf der Messe ließen wir recht ruhig angehen mit einigen Informationsgesprächen an verschiedenen Ständen bis es dann um 16.00 Uhr Abschied nehmen hieß und wir uns auf den Weg zum Zug machen mussten. Obwohl in den zwei Tagen der Abwesendheit viel Arbeit liegen blieb, war die OMD auch in diesem Jahr wieder einen Besuch wert und ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr um neue Kontakt knüpfen zu können und die bestehenden zu vertiefen.

Wer mehr über die OMD in bewegten Bildern sehen möchte dem empfehle ich das Shortcut-OMD-Video von Marco oder auch die Video-Eindrücke von der offizielen OMD-Party.

2 Kommentare

Jun 20 2007

Profile Image of Sven
Sven

Neues Layout

Abgelegt unter Aktuelles

Mal ein kurzes Posting zwischen durch. Das neue Layout unserer Firmenseite ist jetzt auf die komplette Domain umgesetzt und auch das neue Firmenlogo ist jetzt online. Am Logo haben wir noch einmal eine kleine Veränderung durchgeführt. Nochmals Danke für das konstruktive Feedback, ich hätte nicht gedacht das sich so viele aktiv an der Entwicklung unseres neuen Logos beteiligen würden.

Die nächsten Tage wird es wohl hier im Blog etwas ruhig weiter gehen, da ich jetzt auch endlich einmal die vielen angefangenen Texte hier auf der Seite vollenden möchte. Des Weiteren werde ich mal wieder einige WordPress Plugins einspielen, das Blog hier ist ja bei weiten nicht mehr auf dem neusten Stand. Was aber dann mit Sicherheit auch ein interessanter Blog-Beitrag wird.

3 Kommentare

Jun 04 2007

Profile Image of Sven
Sven

Spargeltreff 07 Nachlese

Abgelegt unter Aktuelles

Letzten Freitag war es also soweit, für uns ging es zum erstem mal in das kleine beschauliche Örtchen Waldbeck an der Holländischen Grenze. Dort trafen sich nun zum zweiten mal ca. 20 SEO’s zu kulinarischen Leckereien und Networking beim alljährlichen SEO-Spargel-Meeting. Treffpunkt war Abends um 17 Uhr der Spargelhof Kisters, auf dem wir - selbstverständlich wie sich das für diese Region gehört - freundlich mit einem Spargelschnaps empfangen wurden. Danach wies uns der Spargel-Bauer persönlich in die Geheimnisse des Spargelanbau ein, was für mich der auf der Spargel 2007 seine Premiere feierte sehr interessant war - aber auch die alten Spargel Veteranen konnten beim Schälen noch einiges hinzulernen. An diesem Punkt muss ich nun leider auf die Bilder von Gerald verweisen, da ich wie immer meinen Fotoapparat vergessen hatte.

Nach einem abschließenden kurzen Abstecher in das Feld, auf dem sich Fabian gar nicht Arbeitsscheu zeigte, ging es dann zum leckeren Spargel-Essen ins Restaurant. Hier war es nun auch an der Zeit im Gespräch einige mir noch nicht persönlich bekannten Kollegen wie zum Beispiel Thomas und Andre, welche ich schon länger im Feedreader habe, etwas näher kennen zu lernen.

Spargel TreffDie Lokation war sehr gut gewählt, mit einem tollen und ruhigen Ambiente welches es leicht machte eine super Stimmung und interessante Gespräche aufkommen zu lassen. Selbstverständlich trugen auch die Unmengen kühles Bier ihr restliches (so mancher Teilnehmer sollte wohl trotz seines frühzeitigen Aufbruchs - am nächsten Tag mit einen ausgewachsenen SEO Kater aufgewacht sein) dazu bei das dies ein erfolgreicher Abend wurde. Die Zeit verging viel zu schnell, obwohl wir es bis weit nach 3 Uhr aushielten, das man gar nicht die Zeit fand sich mit allen Anwesenden intensiv zu unterhalten (hier ein kleiner Gruß an Birthe & Johannes). Ich für meinen Teil werde nächstes Jahr, wenn dies zeitlich möglich ist, auf jeden Fall wieder den Weg zum Spargel Franz antreten.

2 Kommentare

Mai 31 2007

Profile Image of Sven
Sven

SEO Spargel

Abgelegt unter Aktuelles

Morgen geht es auf nach Waldbeck zum SEO Spargel. Deshalb möchte ich hier die Möglichkeit nutzen, noch einmal kurz auf dieses Event aufmerksam zu machen. Also jeder der noch keine Ahnung hat was er mit dem morgigen Freitag anfangen soll dem kann ich nur empfehlen, ab zum SEO Spargel Meeting 2007. Franz freut sich bestimmt noch über einige kurzfristige zusagen.

Wie in gut informierten Kreisen zu lesen war, hat sich bei dem reichhaltigen Angebot an Spargelschnapps nicht nur das Who is Who der SEO-Trinker-Szene angesagt, sondern dieses Event sollte auch die Möglichkeit bieten im kleinen Rahmen etwas Networking zu betreiben. Wir werden auf jeden Fall mit am Start sein und ich freue mich jetzt schon darauf einige SEO’s einmal etwas Arbeiten zu sehen. Das sollte schon die Reise wert sein.

Keine Kommentare

Mrz 15 2007

Profile Image of Sven
Sven

Blog Pause

Abgelegt unter Aktuelles

War ich diesen Monat zwar noch nicht aktiv hier im Blog, schon merkwürdig wie die Wochen verfliegen. So dachte ich mir es wäre nicht mehr als Fair meine kleine Blog-Pause bekannt zu geben, da erfreulicher Weise die Kommentare (auch viele wirklich gute) hier im SEO Blog doch stark angestiegen sind.

Da ich mir etwas schwer damit tue die Kommentare pauschal frei zu Schalten, werden die nächsten 2 Wochen leider keine neuen online gestellt. Dennoch sind diese nicht verloren und werden nach meinem Urlaub alle unverzüglich frei geschaltet. Dies hat den Hintergrund das Askimet zwar sehr gut Arbeitet und mich derzeit vor 80-100 Spam-Kommentaren täglich schützt. Aber dennoch schaffen es immer wieder einige durch den Filter zu schlüpfen, wie auch einige gute (aus welchen Gründen auch immer) im Spam-Filter hängen bleiben.

Also ich freue mich jetzt auf meine zwei Wochen Urlaub und hoffe das ich immer noch gut erholt bin wenn ich mich nach diesem durch die hunderte von Spam Mails gekämpft habe.

Ein Kommentar

Feb 25 2007

Profile Image of Sven
Sven

Pub-Konferenz 2007

Abgelegt unter Aktuelles

Endlich ist es wieder soweit, der neue Termin für die diesjährige ABAKUS Pub-Konferenz in Hannover wurde bekannt gegeben. Das Datum für die Veranstaltung wurde auf den 4 Mai 2007 gelegt und ich hätte es fast verschlafen. Seit dem 20 Februar hat Mann (oder Frau) wieder die Möglichkeit sich über das Anmeldeformular für die Abakus Pub Konferenz 2007 anzumelden.

Auch dieses Jahr findet die Abakus Pubcon 2007 wieder in der Jack The Ripper’s London Tavern statt, Einlass ist ab 18 Uhr … natürlich wie immer mit Open End. Das Abendprogramm ist alt bewehrt: ein DJ ist am Start, das SEO Quiz wird veranstaltet, die alljährliche Karaoke ist ja schon Kult und selbstverständlich viele nette Gespräche mit jede Menge kühlen Drinks. Wie zu lesen ist werden noch einige Sponsoren für dieses Event gesucht, damit die Getränke nicht versiegen. Also Spenden ist angesagt!

Dieses Jahr gibt es jedoch eine echte Neuerung: Ab 9.30 morgens (für mich definitiv zu früh) soll es so genannte Panels geben, dort werden dann Top Leute - wie bei einer richtigen Konferenz - Vorträge zu verschiedene Themen halten. Diese Panels sind aber verständlicherweise kostenpflichtig.

Ich freue mich schon wieder auf das diesjährige ABAKUS treffen und werde mich direkt anmelden, damit mir Webby nicht die Tür vor der Nase zuschlägt. Denn letztes Jahr war die Pub Konferenz mit 184 Teilnehmern schon richtig gut besucht.

Wer Lust bekommen hat, Bilder vom letzten Jahr findet Ihr bei: FranzAndre und Mediadonis.

2 Kommentare

Dez 17 2006

Profile Image of Sven
Sven

Google Weihnachtsgeschenk 2006

Abgelegt unter Aktuelles

Alle Jahre wieder überrascht Google seine treuen Adsense Publisher mit einer kleinen Weihnachtsüberraschung. Eine nette Geste wie ich finde und so freue mich auch wie ein kleines Kind jedes Jahr auf mein Weihnachtsgeschenk von Google.

Google WeihnachtspäckchenLetzten Freitag war es dann so weit, auch mein Päckchen wurde endlich von Fedex angeliefert. Meine Vorfreude war schon riesig, denn es kursierten schon seit Tagen die ersten Bilder vom diesjährigen Google Weihnachtsgeschenk für Publisher im Netz.

Wurden wir letztes Jahr noch mit einer schnurlosen Maus, einem USB-Stick und einem Hub überrascht, so gab es dieses Jahr einen digitalen Bilderrahmen und Johannes von Internetmarketing News hat auch schon einen Weg gefunden sein Weihnachtsgeschenk 2006 sinnvoll zu nutzen ;-)

Also sag ich auch mal ganz artig Danke Google für das tolle Weihnachtsgeschenk und werde jetzt einmal testen was das Teil so alles kann.

Für alle die es interessiert hier noch ein paar technische Details zum GTA-316:

  • 3.6 inch TFT digital photo frame
  • 960 x 240 TFT screen, 16 mega-color
  • Picture: JPG format
  • Audio: MP3, WMA, WAV and records WAV itself
  • Video: ASF only
  • Media: Internal memory and SD card, comes with sample slideshow in memory
  • USB 1.1 interface
  • Power: 4 AA batteries or USB 5V or AC/DC power adapter

Google Adesens Geschenk 2006

13 Kommentare

Aug 24 2006

Profile Image of Sven
Sven

Ebay-Express

Abgelegt unter Aktuelles

Gestern Nacht wurde ich mal wieder von der alt bekannten SEO-Krankheit geplagt: Schlaflosigkeit! Bis tief in die Nacht arbeiten und dann morgens nicht aus den Federn kommen.
Hatte ich gestern aber auch nicht die richtige Muse zum arbeiten, also ab vor die Klotze und durch die Programme gezappt. Irgendwann blieb ich dann bei einem interessanten Beitrag über Ebay und seinem neuen Portal Ebay-Express hängen, welches mein Interesse für diesen neuen Ebay-Ableger geweckt hat.

EbayExpressDer Ebay-Express rollt nun seit letzten Montag auch hier in Deutschland und selbstverständlich haben schon einige Blogger einen ersten Blick auf diesen neuen Online-Marktplatz von Ebay geworfen.

Welcher Unterschiede bestehen nun zwischen Ebay und Ebay-Express?
Das eigentliche Ebay-Prinzip geht bei dieser Plattform komplett verloren. Bei Express wird nur noch Neuware von gewerblichen Anbietern angeboten, welche dann per Sofortkauf an den Kunden gebracht werden.
Ein einloggen mit einem aktuellen Ebay-Account ist möglich, es müssen nur die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ebay-Express bestätigt werden. Jedoch ist die Abweichung bei der Suchfunktion und den Artikellisten nicht zu übersehen und für mich auf den ersten Blick sehr ungewohnt, die Artikel werden dann aber wieder in dem von Ebay gewohnten Format dargestellt.

Also Ebay Express ist gestartet und wird auf Grund des großen Kundenstamm von Ebay, wohl einen erfolgreichen Start hinlegen. Ob aber ein Online Shop mit verschiedenen Verkäufern, für den Endverbraucher immer so sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln. So fallen bei einem Einkauf mehrerer Waren bei verschiedenen Anbietern auch mehrfache Versandkosten an - welche bei anderen Shoppingportalen ab einem gewissen Warenwert schon Versandkostenfrei gewesen wären.

Mein persönliches Fazit:
Ein Einkauf bei Ebay-Express scheint nicht ganz uninteressant, aber jedoch muss man jede Shoppingtour gut “durchrechnen” und besonders bei größeren Einkäufen mit den Angeboten der Konkurrenz genau vergleichen.

2 Kommentare

Aug 17 2006

Profile Image of Sven
Sven

Kostenlos telefonieren

Abgelegt unter Aktuelles

Mal ein Thema was überhaupt nichts mit Suchmaschinenoptimierung oder Online Marketing zu tun hat, außer der Title vielleicht - dieser lässt mein SEO Herz höher springen, und jetzt Adsense auf der Seite und richtig ….

Aber zurück zum Thema, habe ich einen interessanten Artikel gefunden:
Kostenlos telefonieren? Peter zahlt! Dachte ich sofort Super! Jede Menge Geld gespart, ich telefoniere und dieser verrückte PeterZahlt.

Jedoch ist dieser Peter gar nicht so vorrückt wie es auf den ersten Blick den Anschein hat. PeterZahlt ist eine ganz gut durchdachte neue Geschäftsidee von der GoYellow Media AG, hier kann man täglich zwischen 6 und 24 Uhr kostenlos bis zu 30 Minuten  telefonieren - einen Hacken hat die Sache selbstverständlich auch: während des Telefonats wird auf dem Monitor Werbung eingeblendet, welche irgendwann in naher Zukunft sogar regional Eingeblendet werden soll, auch für den Bodenseepeter der jetzt nichts mehr zahlt.

Das Telefonieren ist denkbar leicht, einfach die eigene Rufnummer und die des Gesprächspartner in das Formular eingeben und los geht’s. Derzeit kann man über diesen Service in das Festnetz folgender Länder telefonieren:
Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Spanien und bei der USA und Kanada zusätzlich noch in Mobilfunknetze. Also eine runde Sache und ich bin mal gespannt ob die Rechnung aufgeht.

Nachtrag:
Jetzt wollte ich zum Test mal meine Tante in Amerika anrufen und dann das!

PeterZahlt

Ich hoffe nur kleine Startschwierigkeiten.

5 Kommentare

Jul 28 2006

Profile Image of Sven
Sven

Newsletter: Suchmaschinen-Marketing

Abgelegt unter Aktuelles

Seit 2 Jahren bin ich all jährlich begeisterter Besucher der “Online-Marketing Düsseldorf”, und habe auch wieder in diesem Jahr den Besuch auf der OMD fest in meinem Terminkalender eingeplant. Für mich die beste Messe in Deutschland für Internetmarketing und SEO, und das nicht nur wegen der geilen Partys die Nachts in Düsseldorfs Altstadt zu feiern sind.

Heute Abend ist bei mir das Themen-Newsletter 04 - “Suchmaschinen-Marketing” eingeflattert, eine teilweise doch recht interessante Lektüre in der 3 gute Artikel enthalten sind.

  • Suchmaschinen-Marketing: Worte auf der Goldwaage
  • Die Preise im Blick mit SPIXX
  • zehnfache Konversion mit Suchmaschinen-Marketing

Den letzten Artikel über den BVDW und seine neuen Zertifikate hätte man sich aber sparen können:

Prädikat wertvoll: Die neuen Zertifikate des BVDW

Die Bedeutung des Search Engine Marketing (SEM) hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft schon früh erkannt und deshalb den Arbeitskreis Suchmaschinen-Marketing ins Leben gerufen. Der hat im Frühjahr die Überarbeitung des bereits bestehenden Qualitätszertifikats abgeschlossen. Das Ergebnis ist unter anderem die Aufsplittung in zwei unterschiedliche Zertifikate: eines für die Vermarktung von Paid Listings (SEM), das andere für den Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO). Wer in den vier Kategorien Erfahrung, Transparenz, Arbeitsweise und Engagement im Markt die jeweiligen Kriterien für SEM oder SEO erfüllt, erhält eine Bescheinigung über seine professionelle Arbeitsweise auf hohem technologischem Niveau. „Die neuen Zertifikate sollen vor allem mehr Transparenz in den Markt bringen und zur Aufklärung beitragen. Ein Zertifikate erhält, wer sich an die „Spielregeln” der Suchdienste hält“, erklärt Christian Mauer, Geschäftsführer von SUMO.

Ich bin nicht wirklich ein großer Anhänger des BVDW und seinen Zertifikaten, außerdem ist es mittlerweile viel zu spät um sich noch aufzuregen, deshalb lasse ich hier lieber BirtheJojo und Gerald für mich sprechen - dem gibt es wohl nichts hinzuzufügen.

Dennoch freue ich mich auf die OMD 06 - wird bestimmt wieder ein super Event.

Keine Kommentare

Jul 20 2006

Profile Image of Sven
Sven

Zu cool für IE?

Abgelegt unter Aktuelles

Sind die Deutschen zu cool für den Internet-Explorer von Microsoft? Es hat auf jeden Fall den Anschein, denn in keinem anderen Land auf der Welt wird so oft als Standard-Browser der Mozilla Firefox genutzt wie in Deutschland. Wir haben den WM-Titel nicht geholt, aber dafür ist Deutschland Firefox Weltmeister geworden.

Firefox LogoHat sich der Firefox doch mittlerweile in Deutschland einen Marktanteil von 39% erobert, weltweit wird er nur von 13% aller Surfer genutzt - jedoch mit einer steigenden Tendenz.
Ich muss ehrlich zugeben das ich mir mit dem Umstieg auf den Browser von Mozilla noch etwas schwer tue, bin ich doch den Internet Explorer seit Jahren gewohnt und mit meiner aktuell genutzten Version 6.02 sehr zufrieden. Bin ich zwar schon seit langem zufriedener Nutzer des Filezilla (bietet wirklich alles was man von einem FTP-Programm erwartet und ist auch noch Freeware), so läuft der Firefox nur als zweiter Browser auf meinem Rechner.

Jedoch erwische ich mich in der letzten Zeit immer öfters dabei, das ich auf den Firefox zugreife, den die vielen Plugins welche es für diesen mittlerweile gibt (wie zum Beispiel: SEO for Firefox) sind wirklich genial und erleichtern die tägliche Arbeit um einiges. Es wird wohl nicht mehr all zu lange dauern und auch ich werde ein Freund von Firefox.

Doch bis es so weit ist bin wohl noch nicht zu cool für IE - alle anderen Internet-Explorer nutzer die den Firefox einmal testen möchten können diesen kostenlos herunterladen. Eine alternative ist dieser auf jeden Fall und so wie es derzeit aussieht wird er sich in Deutschland als Browser NR.1 durchsetzen. Doch muss man jeden Trend mitmachen?

6 Kommentare

Ältere Einträge »