Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/http.php on line 61

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method YLSY_PermalinkRedirect::execute() should not be called statically in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: Non-static method YLSY_PermalinkRedirect::is_skip() should not be called statically in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-content/plugins/ylsy_permalink_redirect.php on line 42

Strict Standards: Non-static method YLSY_PermalinkRedirect::guess_permalink() should not be called statically in /www/htdocs/w0063689/trendmile-com/Blog/wp-content/plugins/ylsy_permalink_redirect.php on line 45
The Long Tail - SEO Blog
 
« 1 Jahr SEO-Blog LOGO Re-Design »
 
  Profilbild von Sven  

The Long Tail

Montag, 28.05.2007 von Sven

Jeder der schon einmal versucht hat eine neue Webseite mehr oder weniger erfolgreich in einem hart umkämpften Markt zu platzieren, der weiß wie schwer es ist bei den Top-Keywords einen spitzen Platz zu erreichen. Selbstverständlich liegt es Nahe darum bestrebt zu sein bei einem Keyword wie zum Beispiel “Kredit” einen der ersten Plätze in den Serps einzunehmen. Aber der Aufwand ist riesig und die Webseitenbetreiber welche diesen Platz innehaben verdienen gutes Geld, welches Sie auch mit Sicherheit zum Teil wieder in die Erhaltung dieser Position investieren werden.

Welche Alternative gibt es also wenn ich mich mit meinem Projekt noch nicht mit den aktuell Top-Platzierten bei den “high volume terms” messen möchte, deren Webseiten mir an Alter und Link- / Domainpop ganz klar überlegen sind? Die Antwort ist ganz einfach: nutze das Phänomen des long tail (der lange Ratenschwanz). Jeder der mit diesem Begriff nicht viel anfangen kann, findet eine gute und ausführliche Definition über den Long Tail bei Matthias Süß im Rent a SEO Blog.

Die Notwendigkeit der Jagd auf den Long Tail:
In dem Artikel Still Don’t Think You Need to Chase the Long Tail auf SearchEngine Lowdown kann man nachlesen das Udi Manber auf dem Google’s Universal Search Announcement bekannt gegeben hat: das 20 bis 25 Prozent der Suchanfragen, welche täglich an Google gestellt werden, Keyword-Kombinationen sind die niemals zuvor an die Suchmaschine gestellt wurden.
Dies bedeutet in Zahlen: das im Monat Februar bei Google USA täglich zwischen 23 und 30 Mio. Suchkombinationen angefragt wurden, nach welchen noch niemals zuvor gesucht wurde.

Im Blog von SearchEngineWatch.com stellt Eric Enge in dem Artikel Chasing the Long Tail (welcher die Grundlage für diesen Beitrag bildet) folgende Formel zu diesem Phänomen auf:

The sum of the searches on all the low volume terms
= the sum of the traffic on all the high volume terms.

Also vieles spricht dafür bei der Optimierung viel mehr auf die low volume terms zu achten, auch deshalb weil diese viel leichter zu optimieren sind als die Top Keywords - bei welchen man oftmals auch nicht mit einer großen Anzahl an Linkpop und Optimierungsaufwand ein gute Ergebnis erreicht.

Optimieren für den Long Tail:
Im Allgemeinen gibt es zwei Möglichkeiten auf den long tail zu optimieren.

  1. Schreibe Artikel, in denen du einfach versuchst durch eine natürliche Kombination der Wörter im Text, so viele Keys als möglich miteinander zu kombinieren. Jedoch ist diese Möglichkeit etwas begrenzt da es schwer fällt so viele Wortkombinationen sinnvoll in einen Text zu integrieren.
  2. Erstellen von mehrer Unterseiten zu dem gleichen Key mit verschiedenen Keyword-Kombinationen, jedoch sollte man hier darauf achten das alle Seiten einen Unique Content haben - damit diese nicht als Spam angesehen werden.

Ich für meinen Teil versuche schon seit längerem beim erstellen von Texten die Möglichkeiten des long tail zu nutzen und es ist schon erstaunlich wie viel Traffic Seiten erreichen können, welche noch bei den großen Keys im Supplemental Index sind. Eine wirklich lohnswerte Alternative, bevor man an großen Keys geht.

 

 

4 Kommentare zu “The Long Tail”

 

gk
am 29. Mai 2007 um 10:42

Ich meine, hier wird der Karren vor den Gaul eingespannt. Long tail ist zwar seit längerem ein Buzzword, der Punkt ist jedoch, dass ein abwechslungsreicher und gehaltvoller Unique Conten diesen Effekt von Natur aus erzeugt. Und zu einem Long-Teil-Begriff wird wohl auch die Seite besser ranken, welche auch zu dem verwandten Schlüssel Key an besten gerankt wird (Spekulation). Auf Suchbegriffe aus Long-Tail-Segment onpage optimierte Unterseiten zu erstellen, wäre ja demnach ziemlich hirnrissig, denn dann nur ein hundert- oder tausendfach Doorwaypage ähnlicher Spam herauskommen würde, der aber nicht mehr an Traffic erzeugt, da der Suchaufkommen zu einem Long-Tei-Begriff in aller Regel sehr gering ist (die Masse macht es ja)

 

stereophone
am 16. Juni 2007 um 19:42

“…welche täglich an Google gestellt werden, Keyword-Kombinationen sind die niemals zuvor an die Suchmaschine gestellt wurden.” und wahrscheinlich auch nie wieder gestellt werden. longtail würde für mich eher bedeuten auf keywords zu ranken auf die noch kein seo rankt, weil man sich denkt das die in zukunft mal traffic fahren. erstmal ist es einfach solche positionen zu kriegen und man hält sich oben wenn man von anfang an dabei war. wenn man dann noch das richtige gespühr hatte ist das ma ne gute sache.

 

Google Analytics optimieren - organic und referal Traffic
am 17. Juni 2007 um 04:35

[...] Google Analytics und der Sinn und Zweck des Web-Controllings wurde vor einiger Zeit hier schon einmal kurz behandelt. Nun handelt es sich bei Google Analytics um ein nahezu global eingesetztes Tool, was dazu führt, dass es den speziefischen Anforderungen regionaler Märkte nicht 100%ig gerecht werden kann. Dies drückt sich beispielsweise darin, dass es nur der Traffic der 24 wichtigsten Suchmaschinen von Google Analytic als organischer Suchmaschinentraffic erkannt und behandelt wird. Der Traffic vieler kleinerer oder regionaler Suchmaschinen hingegen wird als referal Traffic behandelt, was zum einen dazu führt, dass die Anzahl der Besucher, die tatsächlich über Suchmaschinen auf die Website gekommen sind nicht korrekt angezeigt wird, zum anderen bleiben unter Umständen interessante Keyword Kombinationen für den bei der Suchmaschinenoptimierung nicht ganz unwichtigen Long-Tail im verborgenen. [...]

 

Frank
am 14. August 2008 um 14:56

Klar….irgendwie muss man sich ja am Anfang hochschaukeln. Wenn es long tail nicht gebe, würden so manche Webmaster schnell das Handtuch schmeissen. Um bei hart umkämpften Keywords trotzdem Erfolg zu haben, kann man auch gerne auf google.at oder google.ch ausweichen…dort ist es einfacher auf geile Keys zu klettern :D

 

Trackback URI | Kommentare als RSS

 

Einen Kommentar schreiben